Underworld und Londons Eröffnungsfeier

Der Macher der “London 2012 Olympic Games Opening Ceremony” und Oscar-prämierte Regisseur Dany Boyle wusste am Freitagabend ein Milliardenpublikum zu begeistern. Doch was der Eröffnungsfeier die Krone aufsetzte war die musikalische Gestaltung. Ich habe also mal recherchiert, wer die fantastische Reise durch die britische Musikgeschichte zu verantworten hat.
Boyle hat für die musikalische Leitung auf das Dance Act Duo Underworld gesetzt. Mit Rick Smith und Karl Hyde hatte Boyle bereits 1996 für seinen Film Trainspotting zusammengearbeitet.
Trainspotting? Da war doch was. Kurz wurde er während der Eröffnungsfeier angespielt, dieser Song dessen magischer Sound direkt ins Blut geht: “Born Slippy. NUXX” Titelsong des Filmdramas von 1996 und für mich die wahre Hymne der Olympischen Spiele 2012 in London.

Die volle Liste der auf der olympischen Eröffnungsfeier gespielten Titel findet ihr auf der Seite von The Telegraph.